Montag, Juli 24, 2017

Fruchtbarkeit

Fruchtbarkeit spielt eine ganz zentrale Rolle, wenn Frauen schwanger werden wollen. Hierbei geht es nicht nur um die eigene, sondern auch um die des Mannes.Die Grundlage für eine geplante Schwangerschaft ist das Wissen über die fruchtbaren Tage. In jedem Monatszyklus hat die Frau nur eine Handvoll Tage, an denen sie schwanger werden kann. Wer ein Kind zeugen will, sollte daher ganz genau wissen, wann diese fruchtbaren Tage sind. Verschiedene Errechnungen und Ovulationskalender helfen den Paaren mit Kinderwunsch dabei, die entsprechenden Tage zu errechnen.Die Rolle der Eizelle und der SpermienEine Frau wird dann schwanger, wenn es ein Spermium des Mannes schafft, die Eizelle zu befruchten. Eine Eizelle ist nur dann fruchtbar, wenn zuvor ein Eisprung stattgefunden hat. Um die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen, hat sich die Natur einen genialen Trick ausgedacht. Die Spermien des Mannes sind in der Lage, mehrere Tage im Körper der Frau zu überleben. Dementsprechend ist eine Befruchtung der Eizelle auch dann möglich, wenn es nicht unmittelbar davor zum Geschlechtsverkehr kam. Allgemein wird davon ausgegangen, dass eine Frau – unabhängig von der Länge ihres Zyklus – sieben fruchtbare Tage im Monat hat.Erhöhen Sie die Chancen auf eine SchwangerschaftWenn Sie schwanger werden wollen, ist es daher von Vorteil, wenn Sie genau wissen, wann Ihr Eisprung stattfindet. Wie bereits erwähnt, kann dieser Zeitpunkt durch unterschiedliche Methoden ermittelt werden. Wenn der Termin feststeht, können Sie sich dementsprechend vorbereiten und den Geschlechtsakt vollziehen. Auf diese Weise erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft enorm.Im Umkehrschluss bedeutet es allerdings auch, dass Paare, die noch keinen Kinderwunsch haben, an den fruchtbaren Tagen besonders vorsichtig und vermehrt auf Verhütungsmittel setzen sollten. Wer keine Verhütung einsetzt, sollte an den fruchtbaren Tagen besser komplett auf Geschlechtsverkehr verzichten.