Mittwoch, September 20, 2017
Home Verhütung

Verhütung

Wenn es um das Thema Schwangerschaft geht, muss natürlich auch angesprochen werden, was getan werden kann, um diese zu vermeiden. Heutzutage werden die verschiedenen Verhütungsmittel bereits in der Schule vorgestellt. Kondome, Antibaby-Pille und Co. sind den meisten Jugendlichen bekannt und schützen vor einer ungewollten Schwangerschaft.Damit die Zahl der jungen und ungewollten Eltern noch weiter zurückgeht, ist es wichtig, dass eine umfangreiche Aufklärung im Bereich der Verhütung vorgenommen wird. Hierbei ist es wichtig, dass die verschiedenen Verhütungsmittel nicht nur vorgestellt, sondern auch erklärt werden. Das bedeutet, dass Fragen wie „Was sind Vor- und Nachteile?“, „Wie funktioniert das?“ und „Für wen ist diese Form der Verhütung geeignet?“ beantwortet werden müssen – und zwar so, dass sie leicht verständlich sind und keine Missverständnisse aufwerfen.Verhütung – nicht nur ein Thema für junge LeuteWer glaubt, dass nur Teenager einer ungewollten Schwangerschaft durch Verhütung entgegenwirken wollen, der irrt sich. Auch viele ältere Menschen, die die Familienplanung längst abgeschlossen haben, greifen auf Verhütungsmittel zurück, um eine erneute Schwangerschaft zu vermeiden. Auch wenn Sexualität im fortgeschrittenen Alter als Tabu-Thema gilt, soll es dennoch an dieser Stelle angesprochen werden – immerhin haben auch ältere Menschen ein Recht auf Sexualität und Zärtlichkeit.Verhütung für eine geplante SchwangerschaftVerhütung und Schwangerschaft sind zwei Themen, die sich keinesfalls gegenseitig ausschließen. Im Gegenteil. Verhütungsmittel können ganz gezielt eingesetzt werden, um eine Schwangerschaft genau zu planen. Auf diese Weise kann der Kinderwunsch perfekt in das geplante Leben eingebunden werden. Oder anders ausgedrückt: Kondome und Co. sorgen dafür, dass wir nichts mehr dem Zufall überlassen müssen, sondern ein Kind genau dann erwarten können, wenn die Zeit dafür reif ist. Auf diese Weise wird die Zahl der ungewollten Schwangerschaften automatisch verringert und immer mehr Kinder sind auch Wunschkinder. Aus diesem Grund gehören Verhütung und Schwangerschaft sehr wohl zusammen.

pille_vergessen

Pille vergessen – erhöhtes Schwangerschaftsrisiko

Die vergessene Pille gehört zu den häufigsten Verhütungspannen, die Frauen jeden  Alters betrifft. Auch wenn die Antibaby-Pille zu den sichersten Verhütungsmitteln gehört, kommt es...
kondom_gerissen

Kondom gerissen – und nun!?

Es gehört zu den schrecklichsten Szenarien, die man sich vorstellen kann, wenn es um das Thema Sexualität geht: Sie lernen jemanden kennen, verstehen sich...
verhuetungspflaster

Das Verhütungspflaster: Das müssen Sie wissen

Das Verhütungspflaster – oft auch Hormonpflaster genannt – ist ein immer beliebter werdendes Verhütungsmittel, das ähnlich wie die Antibaby-Pille wirkt. Das Verhütungspflaster hat zwei...