Kondom gerissen – und nun!?

kondom_gerissen

Es gehört zu den schrecklichsten Szenarien, die man sich vorstellen kann, wenn es um das Thema Sexualität geht: Sie lernen jemanden kennen, verstehen sich super mit ihm, verbringen eine gute Zeit miteinander und landen schließlich miteinander im Bett. Nach dem Sex dann der Schreck: Das Kondom ist gerissen. Eine solche Situation ist in zweierlei Hinsicht beunruhigend: zum einen besteht nun die Gefahr einer Schwangerschaft und zu anderen die, sich mit einer sexuell übertragbaren Krankheit wie HIV infiziert zu haben. Das gerissene Kondom gehört zweifelsfrei zu den größten Verhütungspannen.

Was tun wenn das Kondom gerissen ist?

Zunächst einmal heißt es: Ruhe bewahren. Eine Verhütungspanne ist zwar immer ärgerlich, bedeutet aber nicht automatisch, dass Sie nun ungeplant schwanger werden oder sich mit einer Geschlechtskrankheit infiziert haben.

Dennoch sollten Sie immer möglichst schnell reagieren, wenn Sie bemerken, dass das Kondom gerissen ist. Wenn Sie dies schon während des Geschlechtsverkehrs merken, müssen Sie den Akt unbedingt sofort unterbrechen. Die Chance, dass noch keine Spermien in die Scheide gelangt sind, ist an dieser Stelle noch sehr hoch.

Wenn es bereits zum Samenerguss kam, besteht ein besonders hohes Risiko für eine ungeplante Schwangerschaft. In diesem Fall sollten Sie die Einnahme der Pille danach in Betracht ziehen.

Was Sie über die Pille danach wissen müssen:

  • Seit Frühjahr 2015 rezeptfrei in Apotheken erhältlich
  • Kostenübernahme durch die Frau
  • Ausnahme: Junge Frauen unter 21, die sich ein Rezept beim Gynäkologen holen und sich dort beraten lassen
  • Wirkung: Verhinderung einer Befruchtung der Eizelle durch das Spermium

    Hier mehr zur Pille danach…

Außerdem ist es immer empfehlenswert, wenn Sie Ihren Intimbereich umfangreich reinigen, wenn das Kondom beim Sex gerissen ist.

Wichtig: Verwenden Sie keine scharfen Reinigungsprodukte, um die Spermien „abzutöten“. Das bringt die natürliche Scheidenflora aus dem Gleichgewicht und führt unter Umständen zu bleibenden Schäden.

Die Angst vor HIV

Viele Frauen befürchten nach einer solchen Verhütungspanne jedoch nicht nur, schwanger zu sein, sondern sich auch mit HIV infiziert zu haben. Die Angst ist umso größer, wenn der Sexualpartner kaum bekannt ist und der Kontakt schnell abbricht. Wenn Sie befürchten, sich mit dem HI-Virus infiziert zu haben, weil das Kondom gerissen ist, hilft es, wenn Sie sich schnellstmöglich an eine Beratungsstelle wenden. Dort kann man Sie über die Möglichkeit einer HIV-Post-Expositions-Prophylaxe. Diese vierwöchige Behandlung wird eingesetzt, um eine HIV-Infektion zu vermeiden. Es gibt allerdings keine Garantie dafür, dass die Prophylaxe auch wirklich eine Infektion mit der Autoimmunkrankheit verhindert. Ein Restrisiko bleibt immer bestehen.

Wichtig: Die HIV-Post-Expositions-Prophylaxe funktioniert nur, wenn sie schnellstmöglich durchgeführt wird – am besten innerhalb der ersten 24 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr.

Zusatz-Info: Wenn das Kondom beim Oralverkehr reißt, sollten Sie das Sperma sofort ausspucken. Zähneputzen hilft nicht und muss auch unbedingt vermieden werden, da eventuelle HI-Viren auf diese Weise schnell ins Zahnfleisch gelangen.

So vermeiden Sie das Reißen von Kondomen

Kondome gehören zu den sichersten Verhütungsmitteln, die es derzeit auf dem Markt gibt – wenn man sie richtig aufbewahrt und einsetzt, denn die „Verhüterlis“ sind dank ihres Schutzes extrem fragil. Aus diesem Grund gibt es bei der Verwendung von Kondomen eine ganze Reihe von Dingen zu beachten:

  • Bewahren Sie Kondome immer sicher auf (sodass sie nicht von anderen Gegenständen beschädigt werden können)
  • Dementsprechend sollten Kondome eher nicht im Portemonnaie aufbewahrt werden
  • Achten Sie immer auf das Verfallsdatum der Kondome
  • Öffnen Sie die Verpackung des Kondoms vorsichtig
  • Achten Sie darauf, dass Sie das Kondom nicht mit den Fingernägeln beschädigen
  • Setzen Sie das Kondom richtig auf den Penis auf und rollen Sie es bis zum Schaft ab
  • Nehmen Sie ein neues Kondom, wenn Sie befürchten, dass das erste reißen könnte

Bild: © Depositphotos.com / yekophotostudio

Kondom gerissen – und nun!?
5 (100%) 1

Hinterlasse eine Antwort